Die SP Thun nominiert Katharina Ali-Oesch für die Ersatzwahl Gemeinderat 2021

Avatar of SP Thun SP Thun - 02. September 2021 - Beschluss der Mitgliederversammlung, Aus dem Präsidium, Aus dem Vorstand

Die SP Thun nominiert Katharina Ali-Oesch für die Ersatzwahl Gemeinderat 2021

Die Mitgliederversammlung der SP Thun folgte dem Vorschlag des Parteivorstands einstimmig und mit Applaus und präsentiert den Thuner Wahlberechtigten mit der Nomination von Katharina Ali-Oesch eine echte Alternative zu den bekannten Kandidaten für die Gemeinderatsersatzwahl vom 28. November 2021.

Überraschende Ausgangslage

Die Ankündigung des vorzeitigen Rücktritts vom Roman Gimmel kam auch für die SP Thun überraschend. Die SP Thun hält fest, dass sie das Wahlverfahren für den Gemeinderat im Proporz grundsätzlich stützt. Der SP Thun ist es ebenso wichtig, dass die Thuner Bevölkerung auch bis zu den regulären Gemeindewahlen darauf zählen kann, dass die Direktion Bildung Sport und Kultur umsichtig geführt wird. 50 Jahre nach Einführung des Frauenstimmrechts, ist es zudem nicht mehr zeitgemäss, dass Frauen im Thuner Gemeinderat derart untervertreten sind. „Für die anstehende Ersatzwahl im Majorzverfahren sollen die Wähler:innen in Thun eine echte Alternative zu den bekannten Kandidaten haben“, so der Parteipräsident Claudius Domeyer. Präsidium und Vorstand der SP Thun unterbreiteten der Mitgliederversammlung daher den Antrag mit Katharina Ali-Oesch zu den Ersatzwahlen anzutreten. Die Mitglieder folgten diesem Antrag einstimmig.

Die richtige Kandidatin zur richtigen Zeit

Katharina Ali-Oesch präsentierte sich den Mitgliedern und überzeugte mit ihren politischen Zielen für eine zukunftsweisende, zeitgemässe Bildungspolitik und für nachhaltige Stadtentwicklung. Sie machte deutlich, dass sie sich als Gemeinderätin dafür einsetzen wolle, dass in Thun alle Menschen selbstbestimmt, in Würde und frei von Armut leben können. „Thun für alle – das ist mein Ziel. Ich bin bereit, die Zukunft der Stadt als Gemeinderätin aktiv mitzugestalten“, sagte Katharina Ali-Oesch. Als Stadträtin, Fraktionspräsidentin und Vizestadtratspräsidentin kennt Katharina Ali-Oesch die Organisation und Funktionsweise der Behörden und Verwaltung. Als Mitglied der Sachkommission Bildung, Sport und Kultur ist sie bestens vertraut mit den aktuellen Geschäften der Direktion BiSK. Sie verfügt durch ihr langjähriges politisches Engagement, unter anderem als Parteipräsidentin, über ein hervorragendes Netzwerk und ist bei der Thuner Bevölkerung bekannt und beliebt.

Die SP Thun ist überzeugt, den Thuner Wähler:innen für die Ersatzwahlen 2021 die richtige Kandidatin zur richtigen Zeit zu präsentieren.


Ja-Parole zu allen Abstimmungsvorlagen

Die Mitglieder der SP Thun haben zudem die Ja-Parole zur 99%-Initiative der JUSO, zur „Ehe für alle“ und zum Klimaschutzartikel beschlossen.

Weitere Auskünfte

Katharina Ali-Oesch, 079 355 47 86

Claudius Domeyer, Präsident SP Thun, 079 270 89 38

Alice Kropf, Vize-Präsidentin SP Thun, 079 415 55 56

Neuer Kommentar

0 Kommentare