News

Die SP Thun empfiehlt alle Vorlagen der Abstimmungen vom 7. März zur Ablehnung

Beschluss der Mitgliederversammlung

Die SP Thun hat an ihrer Online-Mitgliederversammlung vom 20. Januar 2021 Nein- Parolen für die nationalen Abstimmungen vom 7. März gefasst. Auch die Ausdehnung der Sonntagsarbeit im Kanton Bern empfiehlt sie zur Ablehnung, den Eventualantrag zur Annahme.

Weiter

Welche Lobbys stehen hinter Parteien, Wahl- oder Abstimmungskampagnen? Unterstütze jetzt unseren Vorstoss, der für mehr Transparenz in der Thuner Politik sorgen soll!

Aus der Fraktion

WER ZAHLT, BEFIEHLT: MEHR TRANSPARENZ IN THUNS POLITIK!

Wir haben ein Recht zu wissen, welche Lobbys hinter Wahl- und Abstimmungskampagnen stehen und die Politik beeinflussen wollen. Deshalb fordern wir das Stadtparlament dazu auf endlich Licht ins Dunkel zu bringen.

Weiter

Mitteilung zum Präsidium der SP-Fraktion im Thuner Stadtrat

Aus der Fraktion

An der letzten Stadtratssitzung vom 22.01. wurde Katharina Ali-Oesch als Vize- Stadtpräsidentin gewählt. Sie leitet in diesem Jahr zusammen mit Martin Allemann als Vize-Fraktionspräsident auch die SP Fraktion. Sie lösen Alice Kropf und Franz Schori ab, die diese während zwei Jahren in einem Co-Präsidium geleitet haben.

Weiter

Rutschpartie im Stadtrat

Aus dem Präsidium

Unsere Vize-Präsidentin Vera Maria Vuille rutscht für Darshikka Krishnanantham in den Thuner Stadtrat nach.

Weiter

Ruth Brack ist gestorben. SP Politikerin und Pionierin der modernen Sozialarbeit

Aus dem Präsidium

Die ehemalige Stadträtin Ruth Brack ist gestorben. Die SP-Politikerin hat vor allem die Sozialarbeit in der Schweiz geprägt.
Ein Nachruf von Christoph Müller, Suzanne Schönholzer, Jürg Schönholzer und Philipp Weber

Weiter

Nichtssagende Antwort des Thuner Gemeinderats auf den dringlichen Appell – die Parteipräsidien der SP, EVP, EDU, Grünen und Juso haken nach.

Aus dem Präsidium

In dem dringlichen Appell vom 15. September wurde der Gemeinderat der Stadt Thun dazu aufgefordert, sich anderen Schweizer Städten anzuschliessen und dem Bund ein Angebot für die Direktaufnahme von Geflüchteten zu machen. Der Gemeinderat schiebt in seiner Antwort juristische Formalitäten vor und weicht einer konkreten Stellungnahme aus. 

Weiter

Dringlicher Appell an den Thuner Gemeinderat: Direktaufnahme von Geflüchteten jetzt!

Aus dem Präsidium

Aufgrund der unhaltbaren Zustände in Moria fordert ein breites Bündnis den Gemeinderat in einem Appell zum Handeln auf. 

Weiter

Einstimmigkeit bei der Parolenfassung für die Abstimmungen vom 27. September

Beschluss der Mitgliederversammlung

Die SP Thun hat an ihrer Mitgliederversammlung vom 2. September 2020 die Parolen für die Abstimmungen vom 27. September gefasst. Sie empfiehlt einzig die Genehmigung des Verpflichtungskredits für die Erweiterung des Verwaltungsgebäudes an der Industriestrasse und die Änderung des Erwerbsersatzgesetzes (Vaterschaftsurlaub) zur Annahme und lehnt alle anderen Vorlagen ab.  

Weiter

Stillstand ist Rückschritt

Aus der Fraktion

«Der Hubacher, der war noch ein guter SP-Präsident." 

Am Tag nach dem Verfassen dieser Kolumne ist Helmut Hubacher verstorben. Was bleibt, sind Erinnerungen. Und eine moderne, linke SP. 

Weiter

SP Thun lanciert Onlinepartizipation und fordert vom Gemeinderat, die Bevölkerung aktiv in den Planungsprozess einzubeziehen  

Aus dem Präsidium

Das Gebiet Bahnhof-Rosenau-Scherzligen wird sich in den nächsten Jahren tiefgreifend verändern. Die SP Thun nutzte den Corona-Lockdown, um von ihren Mitgliedern in einer Onlinepartizipation die Meinungen, Haltungen und Ideen zur Entwicklung dieses Areals in Erfahrung zu bringen. Die SP Thun lädt nun die Bevölkerung dazu ein, bei einer gekürzten Version der Onlinepartizipation mitzumachen. Dies kann nur ein erster Schritt sein. Für den künftigen Planungsprozess fordert die SP Thun vom Gemeinderat, das Wissen, die Ideen und konkreten Vorstellungen der Bevölkerung für dieses so zentrale Gebiet in partizipativen Prozessen abzuholen und in die Planung einfliessen zu lassen.

Weiter